Silberhütchen - 2 Größen
Silberhütchen - 2 Größen
Silberhütchen - 2 Größen
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Silberhütchen - 2 Größen
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Silberhütchen - 2 Größen
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Silberhütchen - 2 Größen

Silberhütchen - 2 Größen

Verkäufer
Silverette
Normaler Preis
€44,90
Sonderpreis
€44,90
Normaler Preis
Bald wieder verfügbar
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Silberhütchen - erhältlich in Klassik Ø 4,50 cm & XL Ø 5,00 cm

 

Produktbeschreibung

Silverette Silberhütchen bestehen aus purem Sterling Silber, das bei Erwärmung ebenfalls noch gut formbar ist. Oftmals bestehen Silberhütchen aus einem versilbertem Trilaminat. Sie sind Nickelfrei und sind mit einem Silberstempel (punziert) versehen.

Silverette Silberhütchen werden in Handarbeit geformt und sind kategorisiert  als Medizinprodukt der Klasse I.

Um die Optik noch ein wenig abzurunden werden Silverette Silberhütchen in einem matten Design, inkl. blauem Samttäschchen zur Aufbewahrung geliefert.

Silverette Silberhütchen sollten nicht verwendet werden, wenn Du unter einer Allergie gegen Silber leidest.

 

Produkteigenschaften

Merkmale: 100% Sterling Silver, inkl. Silberstempel, kein Nickel, Nanosilbe oder kolloidalem Silber 

Anwendungsbereich: Bei wunden und schmerzenden Brustwarzen während der Stillzeit

Größe/Lieferumfang: 1 Paar (2 Stk) Silverette Silberhütchen, für jede Brustwarze ein eigenes Silberhütchen, 1 blaues Samtsäckchen zur Aufbewahrung der Silberhüttchen

 

Inhaltsstoffe

100% Sterling Silver

 

Wobei Dir Silberhütchen helfen können // Anwendung in der Stillzeit

Viele Mütter kennen das Problem: Wunde Brustwarzen nach dem Stillen. Gerade die Brust der Frau wird während der Stillzeit viel beansprucht. Das viele Saugen und Ziehen Deines Babys an Deiner Brust führt dazu, dass sie empfindlicher und sensibler werden können. Unsere Silberhütchen von Silverette helfen Dir dabei, dass Deine Brustwarzen sich wieder beruhigen und Du ganz ohne Schmerzen weiter Stillen kannst. Außerdem verhindern sie, dass Deine Kleidung an den feuchten Stellen haften bleibt.


FAQ

Wie funktionieren Silberhütchen?

Unsere Stillhütchen von Silverette unterstützen Deine Wundheilung. Silber hat eine entzündungshemmende, antibakterielle Wirkung. Silber kann also Deine Wundheilung auf natürliche Art unterstützen. Denn Silber ist ein natürliches, keimtötendes Material. So kannst Du ganz ohne Schmerzen auch weiterhin Deinem Baby die Brust geben. Die Hütchen wurden gemeinsam mit Hebammen und einer Uniklinik für die Bedürfnisse der Mutter entwickelt. Die Form der Hütchen ist patentiert und lässt sich ganz ohne Probleme auf jede Brust auflegen. Das liegt an der anatomisch angepassten Form. 

Wie Du die Silberhütchen anwendest? Ganz einfach nach dem Stillen auf Deine Brustwarzen auflegen. Die Wirksamkeit ist am besten, wenn Du vor dem Auflegen noch ein paar Tropfen Deiner Muttermilch in die Hütchen gibst (Stichwort feuchte Wundheilung). Du kannst die Silberhütchen ganz einfach unter Deinem Still-BH oder Deinen Stilleinlagen tragen. Silverette Silberhütchen vor dem nächsten Stillen mit Wasser reinigen. Am besten entfernst Du auch Reste der Muttermilch von Deinen Brustwarzen. Hin und wieder ist es außerdem ratsam, die Hütchen mit einer Paste aus Natron und Wasser zu reinigen. Verwende keine speziellen Putzmittel für Silber. Diese können schädlich für Dein Baby sein.

Was das Tolle an den Stillhütchen von Silverette ist? Du brauchst keine zusätzlichen Produkte wie Salben (Brustwarzensalben) oder Cremes, um die natürliche Wundheilung zu fördern. Ganz im Gegenteil. Andere Produkte können die Wirkung sogar reduzieren oder aufheben. Brusthütchen einfach so lang wie möglich zwischen den Stillmahlzeiten Deines Babys tragen (auch nachts). Und die wunden Stellen können abheilen. Oft tritt die Wirkung bereits nach 48 Stunden ein. Silverette Stillhütchen sind das perfekte Medizinprodukt für Deine empfindlichen Brustwarzen. Denn das enthaltende, reine Silber (silver) beruhigt schmerzende Brüste, schützt sie und kann so den Heilungsprozess fördern. Die Silberhütchen werden von Hand hergestellt und enthalten daher keine scharfen oder unangenehmen Kanten.

 

Was bedeutet feuchten Wundheilung?

Die meisten Menschen denken, dass Wunden schneller heilen, wenn man kein Pflaster auf die Stelle klebt. Sondern die Wunde an der Luft heilen lässt. Schaden kann das sicher nicht. Aber Forschungen haben gezeigt, dass ein feuchtes Milieu rund um die Wunde für optimale Bedingungen für ein schnelleres Abheilen sorgen kann. Und noch besser. Eine feuchte Wundheilung kann sogar die Schorfbildung und Narbenbildung verhindern. Das liegt daran, dass neue Zellen am besten in feuchter Umgebung wachsen können und sich Deine Haut so besser erneuern kann.  Natürlich gibt es auch Pflaster, die genügend Feuchtigkeit durchlassen und die Wunde nicht austrocknen. Legst Du also die Silberhüttchen auf Deine schmerzenden Brustwarzen, hast Du einen ähnlichen Effekt. Du schützt die Brustwarzen vor dem Einbringen von Bakterien, vor dem Festkleben an Deiner Kleidung, du förderst durch das enthaltene Siber die Wundheilung und kühlst gleichzeitig die beanspruchten Nippel.

 

Was tun bei wunden Brustwarzen? Richtig vorbeugen!

Stillen fördert die Bindung zu Deinem Kind. Gerade deswegen ist es für viele Mütter nur schwer zu ertragen, wenn sie ihr Kind aufgrund von Schmerzen und gereizten Brustwarzen vorzeitig Abstillen müssen. Aber das muss nicht sein. Denn Du kannst etwas gegen wunde und schmerzende Brustwarzen tun. 

Die Entzündung Deiner Brustwarzen wird durch das Eindringen von Bakterien gefördert. Die entzündeten Stellen beginnen zu schmerzen. Zur Förderung der Heilung ist es ratsam, vorab mit Deiner Hebamme zu sprechen. Sie kann Dir sagen, welche Stillpositionen ein Reiben verhindern und wie Du eine angenehme Stillposition finden kannst. Oft ist es hilfreich, wenn Dein Baby z.B auf einem Stillkissen liegt und Du so die Position erhöhen kannst. Um vorzubeugen wird empfohlen, dass Du zwischen den Sillpositionen an beiden Brüsten wechseln solltest, damit nicht immer die gleichen Stellen beansprucht werden. 

Die richtige Hygiene ist das A und O. Oft hilft auch schon das regelmäßige Waschen Deiner Hände vor dem Stillen. Natürlich solltest Du auch Deine Brust vorher mit klarem Wasser reinigen. Besser keine Seifen verwenden. Sie können Deine Haut austrocknen. Aber das beste: Eigentlich hast Du das perfekte Wundermittel immer dabei. Nämlich Deine Muttermilch. Verteile nach dem Stillen ein paar Tropfen davon auf Deiner Brustwarze und lasse sie an der Luft trocknen. Auch dieser Vorgang kann Deine Wundheilung fördern. Solltest Du im Besitz einer Rotlichtlampe sein kann die Wärme sehr angenehm und schmerzlindern wirken. Diese Bestrahlung beruhigt schmerzende Brüste.

 

Geht der Effekt von Silberhütchen mit der Zeit verloren?

Ganz klar. Nein. Das ist ja das tolle an Silber. Es sieht nicht nur toll aus. Es verliert auch nie seine Wirkung. Hast Du die Silberhütchen einmal gekauft, kannst Du sie beliebig oft verwenden. Das ist besonders nachhaltig und schont auf lange Sicht auch Deinen Geldbeutel. Denn Du musst kein Produkt kaufen, dass Du nur einmal verwenden kannst, und das danach im Mülleimer landet. Auf den ersten Blick mögen diese Wegwerf-Produkte billiger sein. Bedenkst Du allerdings, dass Du Dein Kind mehrmals täglich stillen musst und dabei auch immer die Brust wechseln musst, merkst du schnell, dass Du mit den Silberhütchen nicht nur weniger Müll machst, sondern effektiv auch Geld sparst.

Ein weiterer Vorteil: Hast Du Dein Kind abgestillt, kannst Du die Hütchen reinigen, in die Schublade packen und für Dein nächstes Kind wiederverwenden. Oder Du schenkst sie einer Freundin, Kollegin, Bekannten oder Schwester. Auch sie werden den Effekt von Silber auf die Wundheilung zu schätzen wissen. Und überrascht sein, wie einfach und zugleich nachhaltig man seine wunden Brustwarzen und die Schmerzen behandeln kann.

 

Kann man die Silberhütchen auch mit anderen Artikeln kombinieren?

Natürlich. Die Hütchen lassen sich ganz einfach kombinieren. Du trägst Stilleinlagen oder Kompressen während der Stillzeit? Kein Problem. Du kannst die Silberhüttchen ganz einfach darunter tragen. Sie sollten nur direkten Kontakt zu Deiner Haut haben und auf die feuchte Stelle gelegt werden. Spezielle Salben gegen die Entzündungen solltest Du allerdings nicht zusätzlich auftragen, da diese die Wirkung mindern oder sogar aufheben können.

Die Hütchen gibt es übrigens in verschiedenen Größen: Standard und XL. Sie unterscheiden sich im Durchmesser. Sollten Deine Brüste also etwas größer sein ist das gar kein Problem. Aber auch für Frauen mit normal großen Brüsten empfiehlt sich die Verwendung der Größe XL. Einfach, weil diese einen größeren Bereich abdecken.

 

Enthalten die Silberhütchen auch Nickel?

Nein. Die Hütchen bestehen aus reinem Sterling Silber. Sie enthalten kein Nickel. Können also bei einer Nickelallergie ohne Bedenken verwendet werden. Solltest Du allergisch auf Silber sein, verwende lieber alternative Methoden für die Linderung von schmerzenden Brustwarzen.

 

Weitere Produkte gegen schmerzende Brüste

Du hast eine Allergie gegen Silber? Nicht den Kopf in den Sand stecken. Auch hier können wir Dir helfen. Zum Beispiel mit unserem Keep Calm Nipple Balm von Mama Mio. Wie all unsere Produkte wurde dieses Balm ganz ohne Tierversuche hergestellt, hat eine nachhaltige Verpackung und besteht aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen. Natürlich ist das Balm dermatologisch getestet. Die enthaltene Sheabutter spendet Feuchtigkeit und schützt Deine Haut. Kokosöl beruhigt die schmerzenden Stellen. Außerdem  verzichtet Mama Mio bei diesem Produkt auf den Bestandteil Lanolin. Das bedeutet, dass Du das Balm vor dem Stillen auch nicht entfernen musst.

Salben oder Balms sind nicht so Deins? Wir haben auch kühlende Pads im Sortiment. Die Hydrogelpads von Elanee kleben nicht an Deiner Brust fest und fördern so ebenfalls das Prinzip der feuchten Wundheilung (ähnlich wie mit dem Tropfen Muttermilch). Du kannst die Pads ganz einfach zwischen Deinen Brustwarzen und Deinem (Still) BH kleben und zwischen den Stillmahlzeiten tragen. Wenn Du sie in den Kühlschrank legst, erhöhst Du den Kühleffekt natürlich. Die Kälte wirkt schmerzlindernd und fördert die Regeneration von trockenen und rissigen Brustwarzen.

Du willst beim Einkaufen sparen? Dann kannst Du die besten Produkte gegen wunde Brustwarzen bei uns auch gleich in einer Box zusammenkaufen. Mit unserer Box Mitbringsel Stillen. Die Box enthält beide eben erwähnten Produkte und zusätzlich noch Stilleinlagen. Mit dieser Box kannst Du entweder Dir selbst eine Freude machen. Oder Du verschenkst sie an eine Mutter, die gerade noch ihr Kind stillt.